Play Doh Knete Spiele – was steckt hinter dem Milliarden Geschäft?

Jedes Kind kennt die Play Doh Knete. Immerhin gibt es sie in den USA seit 1955 und hat bereits 10 Jahre später Europa erobert. Ursprünglich sollte die Knete als Reinigungsgummi eingesetzt werden, jedoch erkannte der Entwickler McVicker recht schnell, dass sich die Knete auch prima als Kinderspielzeug eignet. Nachdem er herausfand, wie sie länger haltbar, weicher und besser formbar war, konnte der Vertrieb beginnen.

Die Nachfrage war immens und zu Anfang gab es große Schwierigkeiten, dieser gerecht zu werden. Erst nach über einem Jahr kam die Produktion hinterher und Play Doh Knete konnte zeitnah geliefert werden. Mit der Zeit wurde die Rezeptur natürlich ständig verbessert und es kamen ständig neue Farben ins Spiel. Grundfarben, wie rot, grün, blau und gelb, Neonfarben, Glitzerknete oder auch die unzähligen Knete Sets (Bäckerei, Pizzeria, Softeismaschine usw). Die Firma hat seine Marke mittlerweile sehr vergrößert und zählt heute zu den bekanntesten Kneteherstellern weltweit.

 

Aus was besteht die Play Doh Knete?

10 bunte Farben hier bei Amazon kaufen*

Viele besorgte Eltern fragen sich natürlich, was ist wirklich in der Knete von Play Doh enthalten. Gute Frage, die ich dir jetzt leider auch nicht beantworten kann. Angaben der Zutaten auf den Verpackungen sind bisher nicht verpflichtend. Jedoch besteht das Grundrezept aus Mehl, Öl, viel Salz und Farbe und eine Stärke, Wachs oder Kaolin (Porzellanerde, nicht schädlich). Der Rest ist Betriebsgeheimnis.

Wie bereits auf meinem Blog zu lesen ist, hat Stiftung Warentest 2013 einen bedenklichen Inhaltsstoff in der Schulknete von Playdoh gefunden. Die Firma wies jedoch alle Anschuldigungen ab. Auf ihrer Homepage kann der Verbraucher nachlesen, dass die Knete ungiftig ist. Sie enthält weder Allergene wie Erdnüsse oder Milchnebenprodukte. Allerdings sollten Leute mit einer Weizenallergie (Glutenintoleranz) wissen, dass die Play Doh Knete Weizen (Mehl) enthält.

Außerdem wird nochmals darauf verwiesen, dass die Knete KEIN Lebensmittel ist und nichts im Mund oder Magen zu suchen hat.

Am besten besprichst du dies mit deinen Kindern, bevor sie mit dem Knetspaß loslegen.

 

Dieser einfache Trick hilft bei eingetrockneter Play Doh Knete!

Deine Kinder haben mal wieder vergessen, die Knete Pötte richtig zu schließen? Überhaupt kein Problem! Mit Wasser lässt sich die Knete wieder gut bearbeiten.

Entweder gibst du vorsichtig einige Tropfen auf die Knete und schaust, wie sich die Konsistenz verändert. Leichter ist es, ein feuchtes Tuch um die Knete zu wickeln. Nach einigen Stunden sollte die Knete wieder weich sein.

 

So entfernst du in 2 Schritten die Play Doh Knete von Kleidung, Möbeln und Teppichen!

Bitte versuche auf keinen Fall mit Wasser und Reinigungsmittel die lästigen Knetereste zu entfernen. Das macht alles nur noch schlimmer, verklebt und verschmiert und im schlimmsten Fall bleibt die Knete dauerhaft kleben.

  1. Schritt: Nach dem Spielen kannst du kleine Knete Krümmel einfach mit einem Kneteball aufsammeln (Schneekugeleffekt)
  2. Schritt: Lass Knetereste in Kleidung oder auf Teppichen erstmal trocknen. Danach kannst du sie mit einer harten Bürste abkratzen, danach einfach alles wegsaugen.

 

Ẃas ist Play Doh plus?

Ansich ist die Knete schon sehr weich und gerade für Kinder gut zum kneten geeignet. Wer seine Kunstwerke stilvoll dekorieren möchte, sollte sich Play Doh Plus* kaufen. Damit kannst du noch feinere Dinge kneten, da die Play Doh Knete ultra weich ist. Einziger Nachteil: Sie ist nicht gerade stabil und sollte eher für letzte Feinschliffe, wie Augen, Nase und Mund genutzt werden.

 

Play Doh Knete im Test – das ist mein Ergebnis:

Dieses mal hab ich mir ein Basic Play Doh Knete Set vorgenommen und es live mit euch testet. Mir gefallen besonders die schönen Farben, die in wirklich noch intensiver sind, als das Kamera Licht hergibt.

Die Mengen beeinhalten um die 50 g. Vom Geruch ist die Knete in Ordnung. In meiner Kindheit roch sie wesentlich intensiver. Man merkt, dass hier an der Rezeptur ordentlich nachgebessert wurde. Das Knetgefühl ist toll, sehr weich und wie gesagt für kleine Kinder sehr gut geeignet. Im Gegensatz zu anderen Kneten (wie z. B. Rony Oren) ist diese Knete ziemlich einfach in der Handhabung. Ich habe damit mal ein 2 süße Tierchen geknetet.

Aus Knete Tiere herstellen

Küken und Schaf aus Play Doh Knete

 

Ist die Knete von Play Doh empfehlenswert?

Definitiv ja! Kinder sollten verstehen, dass man sie nicht in den Mund stecken sollte. Die Weichheit der Knete und die verschiedenen Farben überzeugen mich absolut.

Übrigens gibt es noch viele tolle Knete Sets von Play Doh, die ich nach und nach auch testen werde:

 

Weitere Knete Sets und Zubehör von Play Doh

  • Play Doh Riesen Softeismaschine
  • Play Doh Krümelmonster
  • Play Doh Burger
  • Play Doh Glitzerknete
  • Play Doh Wackelzahn
  • Play Doh Kuchenbäckerei
  • Play Doh Prinzessin
  • Play Doh Knete eis
  • Play Doh Pizzeria
  • Play Doh Safari
  • Play Doh Bonbonfabrik

* Preis wurde zuletzt am 20. März 2017 um 17:00 Uhr aktualisiert.